Thüringer Imker für Verdienste im Freistaat ausgezeichnet

News

Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichte heute in Erfurt Thüringens Landwirtschaftsminister Dr. Volker Sklenar an den Landesvorsitzenden der Thüringer Imker, Frank Reichardt aus Tröbsdorf. In seiner Laudatio würdigte der Minister Frank Reichardt insbesondere für seine Leistungen für die Imker und die Bienenhaltung in Thüringen sowie für das Deutsche Bienenmuseum Weimar.

„Für die Verwaltungen sind Sie in Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit ständiger und zuverlässiger Ansprechpartner in Thüringen zu Fragen der Imker, Bienenhaltung, Honig, Fördermaßnahmen. Gentechnik und Vieles mehr“, so Minister Dr. Sklenar. „Vor allem Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass sich der Deutsche Imkerbund zum Deutschen Bienenmuseum bekannte und eine Anschubfinanzierung zur Verfügung stellte, die ausschlaggebend für die Übergabe des Bienenmuseums an den Landesverband war.“ Am 01.04.2005 wurde das Deutsche Bienenmuseum Weimar wieder eröffnet.

Seit 2002 ist der gebürtige Weimarer Vorsitzender des Landesverbandes Thüringer Imker e. V., seit 1994 ist er aktiv für die Bienenhaltung in Thüringen tätig. Er rief den Mitteldeutschen Imkertag ins Leben, der seit 2004 jährlich durchgeführt wird und ein gemeinsamer Imkertag der Landesverbände Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt mit Fachvorträgen ist. Aber auch in anderen Bereichen engagiert sich Frank Reichardt, unter anderem im Gemeindeleben in Tröbsdorf.
 
Madlen Domaschke
Stellv. Pressesprecherin